Sanft und erfrischend – Mehrfamilienhaus in Wallisellen

Bauherrschaft Privat
Architektur ZANONI Architekten, Zürich
Baujahr 2023
schaerholzbau Holzbau, Innenausbau, Bauleitung, Gesamtleister mit Werkgruppe, Fassadenarbeiten
Fotografie Studio Gataric, Zürich

Das Mehrfamilienhaus mit 10 Wohnungen an der Breitestrasse in Wallisellen präsentiert sich in sanftem Salbeigrün. Die zurückhaltende Farbe akzentuiert das Spiel der unterschiedlich ausgerichteten Lattung aus lasiertem Tannenholz: grosse Fassadenflächen sind vertikal, Fensterlaibungen horizontal strukturiert. Die hinterlüftete Fassade weist zudem eine horizontale Rasterung auf, die als Brandriegel dient. Sie verhindert, dass sich in einem Brandfall das Feuer nicht von Stockwerk zu Stockwerk übertragen kann.

Der Ersatzneubau ist ein reiner Holzbau mit 4 Etagen und steht auf einem Betonfundament, welches die Tiefgarage aufnimmt. schaerholzbau hat als Gesamtleister mit seiner Werkgruppe das Mehrfamilienhaus realisiert und verantwortete die Bau- und Projektleitung. Der Holzelementbau wurde in Altbüron fabriziert. Die Innenausbauten wie Küchen, Einbauschränke und Türen fertigten die Schreinerinnen und Schreiner im Werk in Grossdietwil. Die für Bauwerke von schaerholzbau schon fast typischen Massivholzböden aus Esche, gefertigt in der hauseigenen Sägerei in Malters, sorgen für eine wunderbar wohnliche Atmosphäre. Zu dieser tragen auch die Innenausbauten bei, die das Salbeigrün der Fassade im Innenraum wieder aufnehmen und für einen frischen Farbtupfer sorgen.

 

Das Mehrfamilienhaus mit 10 Wohnungen an der Breitestrasse in Wallisellen präsentiert sich in sanftem Salbeigrün. Die zurückhaltende Farbe akzentuiert das Spiel der unterschiedlich ausgerichteten Lattung aus lasiertem Tannenholz: grosse Fassadenflächen sind vertikal, Fensterlaibungen horizontal strukturiert. Die hinterlüftete Fassade weist zudem eine horizontale Rasterung auf, die als Brandriegel dient. Sie verhindert, dass sich in einem Brandfall das Feuer nicht von Stockwerk zu Stockwerk übertragen kann.

Der Ersatzneubau ist ein reiner Holzbau mit 4 Etagen und steht auf einem Betonfundament, welches die Tiefgarage aufnimmt. schaerholzbau hat als Gesamtleister mit seiner Werkgruppe das Mehrfamilienhaus realisiert und verantwortete die Bau- und Projektleitung. Der Holzelementbau wurde in Altbüron fabriziert. Die Innenausbauten wie Küchen, Einbauschränke und Türen fertigten die Schreinerinnen und Schreiner im Werk in Grossdietwil. Die für Bauwerke von schaerholzbau schon fast typischen Massivholzböden aus Esche, gefertigt in der hauseigenen Sägerei in Malters, sorgen für eine wunderbar wohnliche Atmosphäre. Zu dieser tragen auch die Innenausbauten bei, die das Salbeigrün der Fassade im Innenraum wieder aufnehmen und für einen frischen Farbtupfer sorgen.

 

Weitere Referenzen

Elegant gezackt – Mehrfamilienhaus in Altendorf

Ein Holzbau mit besonderem Kleid – Wohnüberbauung Hanro in Liestal

Pur und natürlich – rurales Ensemble in Siselen

Raum für kreatives Leben und Wirken – Mehrfamilienhaus in Biel