Neubau MFH in Vaulruz

Zwischen ländlich und urban – Mehrfamilienhaus in Vaulruz

Bauherrschaft Privat
Architektur Dreier Frenzel Sàrl, Architecture + Communication, Lausanne
Baujahr 2020/2021
schaerholzbau Holzbau, Innenausbau

Gelegen im Dorfzentrum von Vaulruz, am Rande des Greyerzerlands, situiert sich das Projekt konzeptionell und konstruktiv im Spannungsfeld zwischen lokaler Tradition und voranschreitender Urbanisierung der Region. Der mit vorfabrizierten Holzbauelementen gefügte Bau beherbergt sechs Wohnungen mit Blick auf die hügelige Landschaft und auf die historischen Bauten des Dorfes.

Durch einen Knick im Gebäude – eine Referenz an die ruralen Bauten der Region – entstehen zwei unterschiedlich orientierte Giebelfassaden. Die Fassadengestaltung spielt mit dem Thema Stadt und Land: Während die eine Seite einen traditionell ländlichen Charakter aufnimmt, zeigen sich die südliche und westliche Fassade in einer klaren urbanen Formensprache. Schindeln aus Weisstanne prägen das moderne Gesicht – eine vertikale, unbehandelte Weiss­tannenschalung die anderen Seiten.

Der reine Holzbau kommt ohne Betonkern aus. Die vier Elemente für die Treppentürme – ausgestattet mit Eichenholztritten – wurden komplett im Werk in Altbüron vorfabriziert.

Gelegen im Dorfzentrum von Vaulruz, am Rande des Greyerzerlands, situiert sich das Projekt konzeptionell und konstruktiv im Spannungsfeld zwischen lokaler Tradition und voranschreitender Urbanisierung der Region. Der mit vorfabrizierten Holzbauelementen gefügte Bau beherbergt sechs Wohnungen mit Blick auf die hügelige Landschaft und auf die historischen Bauten des Dorfes.

Durch einen Knick im Gebäude – eine Referenz an die ruralen Bauten der Region – entstehen zwei unterschiedlich orientierte Giebelfassaden. Die Fassadengestaltung spielt mit dem Thema Stadt und Land: Während die eine Seite einen traditionell ländlichen Charakter aufnimmt, zeigen sich die südliche und westliche Fassade in einer klaren urbanen Formensprache. Schindeln aus Weisstanne prägen das moderne Gesicht – eine vertikale, unbehandelte Weiss­tannenschalung die anderen Seiten.

Der reine Holzbau kommt ohne Betonkern aus. Die vier Elemente für die Treppentürme – ausgestattet mit Eichenholztritten – wurden komplett im Werk in Altbüron vorfabriziert.

Neubau MFH in Vaulruz
Weitere Referenzen

Das flexible Haus – Mehrfamilienhaus in Corminboeuf

Pur und natürlich – rurales Ensemble in Siselen

Ein Holzbau mit besonderem Kleid – Wohnüberbauung Hanro in Liestal

Modulare Grundrisse und belebte Veranden – Mehrfamilienhaus Freilager in Zürich