Holzdeklaration

Inmitten höchst mobiler Materialflüsse schaffen wir Transparenz über die Herkunft unserer Werkstoffe. Als regionaler Werkplatz schöpfen wir Wert so nah wie möglich an der Quelle – im Spannungsfeld zwischen Ökologie, Ökonomie, Architektur und sozialer Verantwortung. Es ist uns ein grosses Anliegen, die Werkstoffe wann immer möglich, aus der Region zu beziehen. Es kann ökologisch und ökonomisch Sinn machen, ausserhalb der Schweiz gefertigte Produkte einzusetzen. Wir zeigen aber gerne die Möglichkeiten auf, welche erlauben, für ein Projekt nur einheimisches Holz einzusetzen.

Mit unserem Wissen und Erfahrung erstellen wir fundierte Entscheidungsgrundlagen und stehen unseren Kunden beim Umsetzen ihrer Vorstellungen in die Realität zur Seite. Dabei trägt der Kunde mit seiner Wahl des Holzes eine wichtige Mitverantwortung. Wir übernehmen dann für den gesamten Bauprozess die Verantwortung und stützen uns dabei auf profunde Kenntnisse und das Netzwerk aus Werkgruppe und Zulieferer, die unsere hohen Ansprüche und zentralen Werte teilen.

schaerholzbau verwendet Holz mit folgender Herkunft:

  • Massivholz Fichte und Tanne: vorwiegend Schweiz
  • Industriell verleimtes Massivholz Fichte und Tanne: Schweiz, Deutschland, Österreich
  • Eiche, Buche, Esche: vorwiegend Schweiz

Detaillierte Auskunft ist im konkreten Beispiel auf Anfrage erhältlich.