EFH Umbau Wikon 004

Energetisch sanieren – Umbau Einfamilienhaus in Wikon

Bauherrschaft Privat
Architektur oeko-arch GmbH, Biel
Baujahr 2021
schaerholzbau Holzbau, Innenausbau
Fotografie Doris Hüsler

Ein vortreffliches Beispiel wie ältere Häuser umgebaut und energetisch saniert werden können ist das Einfamilienhaus in Wikon. Mit viel Feingefühl und Raffinesse hat schaerholzbau das Einfamilienhaus aus den 60er Jahren auf den neusten Stand der Energietechnik gebracht. Der Innenausbau erfolgte mit baubiologischen, leimfreien Materialien. Die Wände wurden mit Lehm verputzt. Naturtöne und unbehandelte Materialen schaffen eine wohnliche Atmosphäre. Ein Specksteinofen dient als alleinige Raumheizung. Das ganze Gebäude erhielt eine neue Hülle aus Holz.

Ein vortreffliches Beispiel wie ältere Häuser umgebaut und energetisch saniert werden können ist das Einfamilienhaus in Wikon. Mit viel Feingefühl und Raffinesse hat schaerholzbau das Einfamilienhaus aus den 60er Jahren auf den neusten Stand der Energietechnik gebracht. Der Innenausbau erfolgte mit baubiologischen, leimfreien Materialien. Die Wände wurden mit Lehm verputzt. Naturtöne und unbehandelte Materialen schaffen eine wohnliche Atmosphäre. Ein Specksteinofen dient als alleinige Raumheizung. Das ganze Gebäude erhielt eine neue Hülle aus Holz.

Weitere Referenzen

Vielfältige Wohnlandschaft – Neubau Einfamilienhaus in Arbaz

Mut zur Schliessung der Lücke – Sanierung und Erweiterung in Lausanne

Nachhaltiger Bau und Betrieb – Mehrfamilienhaus in Gretzenbach

Wenn Holz über dem Hang schwebt – Einfamilienhaus in Leysin