200120 Wohnwerk Biel 010

Raum für kreatives Leben und Wirken – Mehrfamilienhaus in Biel

Bauherrschaft WOW Immobilien AG
Architektur Bart & Buchhofer Architekten AG
Baujahr 2022
schaerholzbau Holzbau
Fotografie Linus Balthasar Bart

Das Bauwerk mitten in der Stadt Biel fällt auf: freche Bullaugen an der Stirnseite, markante Lauben auf der Strassenseite, Holz wo sonst Beton regiert. Die Intension der Bauherrschaft war es, ein technisch einfaches, langlebiges, sich ökologisch wie ökonomisch auf der Höhe der Zeit befindliches Gebäude zum Wohnen und Arbeiten zu schaffen. Mit schaerholzbau fanden sie genau den Partner, der dies umsetzen kann: pragmatischer und qualitativ hochwertiger Holzbau.

Der industrielle Charme des Bauwerks wird massgeblich durch die strukturellen und haptischen Qualitäten des sichtbar belassenen Tragwerks geprägt. Das Treppenhaus aus Beton übernimmt die Aussteifung und gewährt die Anforderungen an den Brandschutz. Die restliche Erschliessung erfolgt über die Laubengänge. Die 1200 m² Brettstapeldecken wurden im Sägewerk von schaerholzbau in Malters gefertigt und sind Teil der pragmatischen Lösungen des Holzbaus.

Natürlich belassenes, lasiertes Brettschichtholz und die massiven Träger prägen die überhohen Räume. Es entsteht eine inspirierende Atmosphäre – die Architekten haben sich mit ihren Büroräumlichkeiten gleich selbst auf zwei Etagen eingemietet. Durch flexible Strukturen und offene Flächen können auch in Zukunft vielfältige Nutzungsbedürfnisse abgedeckt werden. Ein langlebiger Bau.

Das Bauwerk mitten in der Stadt Biel fällt auf: freche Bullaugen an der Stirnseite, markante Lauben auf der Strassenseite, Holz wo sonst Beton regiert. Die Intension der Bauherrschaft war es, ein technisch einfaches, langlebiges, sich ökologisch wie ökonomisch auf der Höhe der Zeit befindliches Gebäude zum Wohnen und Arbeiten zu schaffen. Mit schaerholzbau fanden sie genau den Partner, der dies umsetzen kann: pragmatischer und qualitativ hochwertiger Holzbau.

Der industrielle Charme des Bauwerks wird massgeblich durch die strukturellen und haptischen Qualitäten des sichtbar belassenen Tragwerks geprägt. Das Treppenhaus aus Beton übernimmt die Aussteifung und gewährt die Anforderungen an den Brandschutz. Die restliche Erschliessung erfolgt über die Laubengänge. Die 1200 m² Brettstapeldecken wurden im Sägewerk von schaerholzbau in Malters gefertigt und sind Teil der pragmatischen Lösungen des Holzbaus.

Natürlich belassenes, lasiertes Brettschichtholz und die massiven Träger prägen die überhohen Räume. Es entsteht eine inspirierende Atmosphäre – die Architekten haben sich mit ihren Büroräumlichkeiten gleich selbst auf zwei Etagen eingemietet. Durch flexible Strukturen und offene Flächen können auch in Zukunft vielfältige Nutzungsbedürfnisse abgedeckt werden. Ein langlebiger Bau.

200120 Wohnwerk Biel 002
Weitere Referenzen

Komplett neu unter historischem Dach – Umbau Bauernhaus in Ochlenberg

Auskragende Leichtigkeit – Neubau Mehrfamilienhaus in Fribourg

Das flexible Haus – Mehrfamilienhaus in Corminboeuf

Ausgezeichneter Holzbau – Mehrfamilienhaus neuRaum in Horw