MFH Effretikon 006

Eine besondere Gebäudegeometrie – Mehrfamilienhaus in Effretikon

Bauherrschaft Privat
Architektur Schneider Lieberherr Architekten GmbH, Zürich
Baujahr 2020
schaerholzbau Gesamtleister mit Werkgruppe
Fotografie Karin Gauch, Fabien Schwartz

Der dreigeschossige Holzbau in Effretikon ZH ruht auf einem Betonsockel. Jede Etage bildet eine 4½-Zimmer-Wohnungen, im Untergeschoss befindet sich eine 1½-Zimmer-Wohnung. Massivholzböden aus Esche sorgen für eine wohnliche Atmosphäre und die verglasten Loggien für lichtdurchflutete Räume. Eine besondere Herausforderung für die Holzbauingenieure von schaerholzbau war die Gebäudegeometrie, da die Wände nicht im rechten Winkel zueinander stehen. Die vorvergraute Fassade aus Tanne verleiht dem Bauwerk eine lebendige Hülle.

Der dreigeschossige Holzbau in Effretikon ZH ruht auf einem Betonsockel. Jede Etage bildet eine 4½-Zimmer-Wohnungen, im Untergeschoss befindet sich eine 1½-Zimmer-Wohnung. Massivholzböden aus Esche sorgen für eine wohnliche Atmosphäre und die verglasten Loggien für lichtdurchflutete Räume. Eine besondere Herausforderung für die Holzbauingenieure von schaerholzbau war die Gebäudegeometrie, da die Wände nicht im rechten Winkel zueinander stehen. Die vorvergraute Fassade aus Tanne verleiht dem Bauwerk eine lebendige Hülle.

Weitere Referenzen

Kindergarten Regensdorf

In den Reben – Mehrfamilienaus in Ennetbaden

Massivholzträger als prägendes Element – Mehrzweckhalle in Dürrenäsch

Kleines Haus ganz gross – Einfamilienhaus in Epauvillers