Feuer und Flamme für ein kleines Haus – Einfamilienhaus in Thônex

Bauherrschaft Privat
Architektur informel architectes sàrl, Carouge
Baujahr 2020
schaerholzbau Holzbau
Fotografie Thomas Brasey, Pully

In der Westschweiz hat schaerholzbau den Anbau realisiert, der wie ein eigenständiges Einfamilienhaus wirkt. Die Herausforderung bestand darin, auf einer geringen Fläche und mit schlankem Budget das Maximum an Wohnraum zu realisieren. So wurde die Konstruktion auf das Wesentliche reduziert und teure Details vermieden. Trotzdem besitzt das Bauwerk einen ganz eigenen Charakter und das Raumangebot konnte sehr grosszügig ausgestaltet werden. Durch die Ausnützung des Volumens unter dem Dach wirken die Wohnräume im ersten Stock besonders einladend. Die Fassade aus geflammten Schalungsbrettern ist ein weiterer Kniff der Architekten, der dem Haus seinen Stempel aufdrückt, das Budget aber nicht unnötig belastet.

In der Westschweiz hat schaerholzbau den Anbau realisiert, der wie ein eigenständiges Einfamilienhaus wirkt. Die Herausforderung bestand darin, auf einer geringen Fläche und mit schlankem Budget das Maximum an Wohnraum zu realisieren. So wurde die Konstruktion auf das Wesentliche reduziert und teure Details vermieden. Trotzdem besitzt das Bauwerk einen ganz eigenen Charakter und das Raumangebot konnte sehr grosszügig ausgestaltet werden. Durch die Ausnützung des Volumens unter dem Dach wirken die Wohnräume im ersten Stock besonders einladend. Die Fassade aus geflammten Schalungsbrettern ist ein weiterer Kniff der Architekten, der dem Haus seinen Stempel aufdrückt, das Budget aber nicht unnötig belastet.

Weitere Referenzen

Kleines Haus ganz gross – Einfamilienhaus in Epauvillers

Vielfältige Wohnlandschaft – Neubau Einfamilienhaus in Arbaz

Wenn Holz über dem Hang schwebt – Einfamilienhaus in Leysin

Holzfassade als geometrisches Spiel – Ersatzneubau Einfamilienhaus in Richterswil